Olivenöl, das flüssige Gold Istriens

In Zusammenarbeit mit den besten Olivenölerzeugern

Flüssiges Gold für Gesundheit und Genuss. Bereits die alten Römer entdeckten das fruchtbare Istrien als ideales Anbaugebiet für das wohl berühmteste mediterrane Elixier - Olivenöl. Archäologische Funde entlang der Küste belegen riesige Kapazitäten und über Jahrhunderte war istrisches Öl der Gold - Standard für den gesamten Mittelmeerraum. In den vergangenen Jahren haben Istriens Olivenöle wieder zur Weltspitze zurückgefunden.

Möchtest du gerne das flüssige Gold Istriens probieren?

Unvergleichbar ist dieses blickdichte, goldfarbene Olivenöl nativ extra aus Istrien. Es ist absolut einzigartig und wird als das meist geschätzte Pflanzenfett in der menschlichen Ernährung angesehen, aber auch als Körperpflegeprodukt, Heilmittel für diverse Beschwerden und Lebenselixier. Es ist das Markenzeichen Istriens. Das Land verfügt über ein unbezahlbares Vermächtnis,
ausgezeichnete klimatische Bedingungen, fruchtbaren Boden und eine günstige geografische Position, sowie Können welches über Generationen weitergegeben wurde. Olivenöl aus Istrien wurde bereits in der Antike als das höchst exquisite Öl des gesamten Römischen Reichs betrachtet.
Nachweis dafür sind Überreste diverser antiker Ölfabriken entlang der gesamten Westküste, insbesondere auf den Brijuni-Inseln, in den Städten Barbariga, Porec und Cervar Porat.Es scheint, als ob sich die Vergangenheit wiederholt. Istrien wurde zur höchst qualitativen Olivenregion der Welt verkündet! In 2017 bewertete Flos Olei, der weltweit einzige Führer für Olivenöl nativ extra, insgesamt 1.800 Olivenöle aus aller Welt. Dabei wurden 60 istrische Olivenbauer mit ihren Ölen unter die 500 besten Olivenöle weltweit eingereiht.

 

Chiavalon – Vodnjan

Dieses Hobby prägte meine Jugend und wurde unser Familienunternehmen. Am Anfang war es natürlich nicht einfach: Als ich als Vierzehnjähriger von Olivenbäumen träumte, dachten alle, dass das etwas mit der Pubertät zu tun hat, doch meine Familie erkannte den Ernst dieser Liebe zum Olivenbaum und half mir dabei, meinen Traum zu verwirklichen.
Bereits damals wusste ich, dass Enthusiasmus und Liebe nicht ausreichend sind, daher habe ich immer wieder Erfahrungen gesammelt und mich weitergebildet. Parallel zu meiner Arbeit am Feld besuchte ich die Landwirtschaftsschule in Porec und danach die Landwirtschaftsfakultät in Zagreb. Das erworbene Wissen gepaart mit den alten Traditionen und mit modernen Technologien hat Früchte getragen, was zahlreiche Preise für die Qualität unsers Olivenöls beweisen.

Cadenela – Vodnjan

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

OPG Anton Stojnic, Tar/Vabriga

Das Olivenöl aus Tar-Vabriga gilt als zentraler Träger der Beständigkeit lokal geprägter Lebensart in diesem Raum, seit dem Altertum bis zur Gegenwart. Diese Olivenbäume werden von Anton und Nivio Stojnić in der Nähe von Tar und Vabriga seit 1950 bewirtschaftet. Sie verfügen über 11 Hektar Olivenhain mit viertausend autochthonen Olivenbäumen. Es werden drei extra native Olivenöle wie Laron, Perlazzi und das hervorragende Santa Marina gewonnen....

Sie sind klar, intensiv goldgelb mit warmem grünem Schimmer. Die Düfte sind elegant und umfassend. Es riecht nach Artischocke, Zichorie samt Minze und Rosmarin. Der Geschmack ist komplex und dreidimensional. Es erinnert an Wilddistel, Wildzichorie, schwarzen Pfeffer, und zuletzt sehr kräftig nach Mandel. Die Bitterkeit und Schärfe sind anwesend und passen gut zueinander.

 

Medea – Vodnjan

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Agro Millo – Buje

Valter Smilovic gilt als der erfahrenste und beste „Olivenölmüller“ Istriens. Bereits 1996 hat er seine erste Olivenölmühle erworben, die neue Anlage ist nun bereits die vierte! Er gilt als Pionier der modernen, hoch qualitativen Olivenölherstellung auf der kroatischen Adria-Halbinsel und produziert nicht nur sein eigenes Olivenöl, sondern auch die vielfach ausgezeichneten Spitzenolivenöle vieler international renommierter Produzenten aus Istrien wie Ipsa, Franco Basiaco, Belci-Meloto oder Stancija Meneghetti, um nur einige zu nennen. Auch die Top-Winzer Clai und Kozlovic lassen ihr Olivenöl bei Agro Millo produzieren.

 

Al Torcio – Novigrad

Die Ölmühle "Al Torco" bearbeitet auf einer Fläche von ca. 3 Hektar 1.200 eigene Olivenbäume der Sorten: "Leccino", "Bianchera" und "Muraiolo" sowie autochtone istrische Olivenbäumesorten.
Die Ernte wird ausschließlich manuell durchgeführt, um eine Beschädigung der Früchte und der Bäume zu verhindern. Die Verarbeitung der Früchte erfolgt am Tag der Ernte.
Auf diese Weise wird ein Öl der höchsten Qualität mit einem Anteil freier Fettsäuren von 0,17 - 0,23% (sortenabhängig) erhalten. 

In den vergangenen Jahren bekommen wir bei verschiedenen Manifestationen und Wettbewerben regelmäßig Anerkennungen für unsere Leistungen.
Nun sind wir schon das achte Jahr im weltberühmten Olivenölführer „L´extravergine“ guida ai migliori oli di qualitá accertata vertreten. Unsere Ölsorten Istrana, Bianchera und die autochthone istrische Sorte Rosulja wurden nach einer Rezension der deutschen Gastronomiezeitschrift „DER FEINSCHMECKER“ aus Hamburg zu den besten Sorten weltweit eingestuft, und das Öl Leccino nahm den zweiten Platz ein.
Ebenfalls den zweiten Platz belegte es auch beim Wettbewerb „Medoliva“ in Arezzo, Italien.

Cuj – Umag

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Oma Jolo’s – Savudrija

Bio Produktion

Oma Jola's Oliven reifen etwas außerhalb der alten Stadt Savudrija in luftiger Lage auf einem leichten Hang und nicht unweit entfernt vom wunderschönen Mittelmeer.
Inmitten der Bäume glänzt in einem wunderschönen toskanisch erbauten Stil eine Hazienda in denen sich unsere Geschäftsräume sowie Produktion und Lagerhalle befinden. Eigentlich kaum zu glauben, dass hinter diesen Mauern feinstes Olivenöl hergestellt wird.